In Sachen Prospektverteilung immer optimal beraten

Glossar

Zielgebietskarte

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Begriff Definition
Zielgebietskarte

Die Zielgebietskarte ist die kartographische Darstellung der manuell ausgewählten oder errechneten Zielgebiete. Die Zielgebietskarte verschafft einen Überblick über die räumliche Verteilung der Zielgebiete und hilft somit, diese zum Beispiel im Kontext von eigenen Standorten oder Wettbewerberstandorten bzw. geographischen Barrieren, wie etwa Flussläufen oder Autobahnen etc., einzuordnen und deren Lage zu bewerten.

Werde Zielgebiete lediglich tabellarisch statt auch kartographisch dargestellt und geplant, birgt das die Gefahr von Fehlplanungen und damit Streuverlusten. Sie sollte daher essentieller Bestandteil jedes Streuplans von Haushaltswerbung sein, insbesondere bei Planungen für den stationären Handel.

Zielgruppennavigator liefert Zielgebietskarten standardmäßig auf Basis der PLZ8-Systematik aus. (siehe Glossar). Mit Hilfe geeigneter GIS-Software (z.B. MapChart Manager) können PLZ-8 Gebiete auch auf andere Systematiken bzw. eigene Vertriebsgebiete des Anwenders überführt (verschnitten) werden.

Sie wollen mehr über Prospektservice Deutschland erfahren oder ein konkretes Angebot erhalten?
+49 (0)800 92 999 00