In Sachen Prospektverteilung immer optimal beraten

Glossar

Wurfsendung

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Begriff Definition
Wurfsendung

Als Wurfsendung wird Werbung bezeichnet, bei der das Werbemittel in die Briefkästen der Zielgruppe bzw. des Zielgebiets eingeworfen wird. Unadressierte Werbung mit der Post wird als Postwurfsendung bezeichnet, unadressierte Werbung mit anderen Zustelldiensten meist als Haushaltwerbung oder Haushaltdirektwerbung. Die Zustellung einzelner Häuser oder Straßenabschnitte ist (in der Regel) damit nicht möglich, denn die Auswahl von Zielgebieten und logistische Planung erfolgt auf Gebietsebene.

Die Werbung kann bzw. muss aber auch nicht personalisiert werden und erreicht in der Folge auch geringere Responsequoten, als z.B. adressierte Werbung. Sie ist jedoch auch wesentlich kostengünstiger, da der logistische Aufwand im Vergleich zu adressierten Werbeformen deutlich geringer ist. Mit Hilfe von soziodemographischen und anderen Merkmalen lassen sich geeignete Zustellgebiete mit dem Zielgruppennavigator nach Zielgruppen und anderen Faktoren so auswählen und optimieren, so dass Streuverluste weitestgehend reduziert und Responsequoten erhöht werden können. Auf diese Weise optimierte Wurfsendungen werden auch als Selektion, selektive Verteilung oder Spezialselektion bezeichnet.

Sie wollen mehr über Prospektservice Deutschland erfahren oder ein konkretes Angebot erhalten?
+49 (0)800 92 999 00