In Sachen Prospektverteilung immer optimal beraten

Glossar

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Begriff Definition
Fehlstreuung

Bezeichnet die realisierten Medienkontakte, die keine Werbewirkung erzielen. Das sind einerseits Kontakte bei Personen, die nicht der Zielgruppe angehören, andererseits Kontakte, die zwar Zielpersonen erreichen, diese aber nicht häufig oder intensiv genug ansprechen, um Wirkung zu erzielen, bzw. häufiger ansprechen als notwendig wäre
(Unter-, Überstreuung).

Fehlkontakte sind nie völlig zu vermeiden, sei es bei TV- oder Haushaltswerbung. Effizientes Planungsziel ist die Optimierung der Streuung, also der wirksamen Reichweiten unter Berücksichtigung der dazu erforderlichen Kosten.

Flächendeckende Verteilung

Bei einer flächendeckenden Verteilung werden Postwurfsendungen in alle erreichbaren Haushalte in einem bestimmten Gebiet zugestellt. Dabei entscheidet lediglich das Budget über die maximale Auflagenhöhe.

Sie wollen mehr über Prospektservice Deutschland erfahren oder ein konkretes Angebot erhalten?
+49 (0)800 92 999 00