Richtig werben in Zeitungen

Das sind die Vorteile der Werbung in Zeitungen

Zeitungen sind wir auch Magazine auf allgemeine oder spezielle Zielgruppe fokussiert. Wir möchten in diesem Artikel die allgemeinen und regionalen Beispiele heranziehen. In allgemeinen Zeitungen können Sie mit Ihrer Werbebotschaft tausende Interessenten ansprechen – damit erreichen Sie die maximale Reichweite in Ihrer Wunschregion.

Die Lebensdauer ist dabei im Vergleich zur Tageszeitung auch überraschend hoch. Sogar Wochen nach Veröffentlichung werden diese immer noch gelesen – ein positiver Punkt für die Zeitung. Die Zeitungen stehen außerdem für glaubwürdige Informationen, starke Reichweite und hervorragende Kontaktqualitäten. Das macht sie zu einem sehr beliebten Werbeträger.

Zusätzlich verbringen die Leser deutlich mehr Zeit damit eine Zeitung zu lesen als durch Tageszeitungen „zu fliegen“, was die Chance erhöht, dass Ihre Anzeige eher wahrgenommen und im Gedächtnis behalten wird. Auch hier möchten wir wieder auf klare, sauber strukturierte und präzise Formulierungen sowie aussagekräftige Bilder und Grafiken hinweisen. Es wirkt!

Diese Standards muss man kennen

Standards in der professionellen Planung von Printkampagnen sind ebenso wichtig wie die Werbebotschaft, welche den Interessenten erreichen soll. Allgemein kann man folgende Punkte für Werbung in Zeitungen festhalten:

  • Doppelseiten: Die Werbung auf Doppelseiten ziehen die Aufmerksamkeit von mindestens dem doppelten der Leserschaft auf sich, als wenn die Werbung auf einer einzelnen Seite platziert wird.
  • Einzelne Seite: Die Werbung auf einer ganzseitigen Anzeige zieht etwa ein Drittel mehr Leser an, als eine Anzeige auf einer halben Seite.
  • Halbe Seite: Eine halbe Seite geht im Vergleich schnell unter und kann nur bedingt empfohlen werden. Falls Sie das Budget haben, investieren Sie mindestens in eine ganzseitige Anzeige.
  • Positionierungen: Wenn Sie die Wahl haben, wo Ihre Anzeige stehen soll, versuchen Sie es logisch in thematisch passende Bereiche unterzubringen.
  • Fotos mit Produkten: Nur Produkte abzubilden ist deutlich uneffektiver, als Produkte die während des Gebrauches abgebildet werden. Zeigen Sie daher bei Produktfotos gerne Bilder, welche auch den tatsächlichen Nutzen demonstrieren.
  • Fotos mit Menschen: Anzeigen mit Menschen haben eine höhere Anziehungskraft als nur simple Produktfotos. Auch hier darf der Nutzen veranschaulicht werden.

Wir empfehlen Ihnen den Verlag im Vorfeld nach Mediadaten zu erfragen. Zum einen können die Preise ein Kriterium für doppelseitige oder halbe Seiten sein, zum anderen erhalten Sie exakte Informationen zu verschiedenen Größen der Anzeigen sowie zur demographischen Ausrichtig des Einzugsgebietes der Leserschaft.

Umso mehr Details Sie haben, umso genauer können Sie Ihr „Paket“ schnüren und erfolgreich in Ihrer ausgewählten Zeitung werben!

Tipp: Wenn Sie vor haben mehrere Inserate zu schalten und dafür auch einen mittelfristigen Plan ausgearbeitet haben, dürfen Sie bei den meisten Verlagen mit Rabatten rechnen. Scheuen Sie sich nicht davor sie darauf anzusprechen! Sie sparen damit Zeit, Geld und können Erfolgsmessungen über den gewählten Zeitrahmen tätigen.

Erfahren Sie noch mehr über moderne Prospektverteilung und Media-Werbung

Media Ratgeber

Die neusten Blog Beiträge

Sie wollen mehr über Prospektservice Deutschland erfahren oder ein konkretes Angebot erhalten?
+49 (0)800 92 999 00